Dienstleistungen für Haus und Garten

ZRS ● Zwilling-Reinigung-Service / Gartenprofi-Karlsruhe

Arbeitsmittelprüfung - Leitern, Tritte und mechanische Hubwagen


Warum ist die Prüfung von Leitern, Tritte und mechanischen Hubwagen nach BGI 694 und Betr. SichV so wichtig?

Bei Leitern, Tritten und mechanischen Hubwagen handelt es sich um rechnische Arbeitsmittel, die in der Summe eine erhebliche Gefahrenquelle darstellen. Deshalb muss der Unternehmer dafür Sorge tragen, dass eine befähigte Person, eine jährlich wiederkehrende Arbeitsmittelprüfung für diese Arbeitsmittel durchführt. Mit Hilfe eines Prüfblattes wird die entsprechende Prüfung durchgeführt und so der ordnungsgemäße Zustand festgestellt und dokumentiert. Im Anschluss erhält jedes Arbeitsmittel eine Prüfplakette. Sollten Sie für das jeweilige Arbeitsmittel eine Inventarnummer vergeben haben, wird diese übernommen und im Prüfbericht vermerkt. In der Unfallstatistik der Berufsgenossenschaften werden jährlich zwischen 35.000 und 40000 Absturzunfälle geführt. Hiervon verlaufen durchschnittlich 40 tödlich. Fast 30 % aller Unfälle haben ihren Ursprung bei technisch schadhaften Leitern. Mit der Arbeitsmittelprüfung lassen sich solche Unfälle wirkungsvoll verhindern und Personenschäden verringern.


Wir prüfen Ihre Leitern, Tritte und mechanischen Hubwagen im jährlichen Intervall.

- Prüfung des technischen Zustandes gemäß aktueller Vorschriften

- Prüfdokumentation

- Anbringung einer Prüfplakette

- Aushändigung der Prüfdokumentation

- Vorschläge und Beratung für notwendige Reparaturen oder Ersatzbeschaffung


Unser Angebot zur Arbeitsmittelprüfung, pro Leiter, Tritt oder mechanischen Hubwagen

24,00 Euro zzgl. MwSt.